"Meine Heimat MSP": Romantischer Mainblick siegt beim SPD-Fotowettbewerb

Meine Heimat MSP

09. Oktober 2018

1.157 EXPO-Besucher stimmten ab und kürten einen eindeutigen Sieger: Maximilian Fritz, Student aus Lohr!

Ich bin überwältigt vom Besuch auf unserem Stand und von der großen Teilnehmerzahl bei unserem Fotowettbewerb. Drei Stunden hat es gedauert, die über 1.100 Stimmen auszuzählen, auch wenn sich sehr schnell ein paar Favoriten abgezeichnet haben.

Am Ende war es dann aber eindeutig: Aus 118 ausgestellten Fotos unter dem Motto "Meine Heimat MSP" wählten die Expo-Besucher einen romantischen Mainblick von der Ruine Schönrain zwischen Hofstetten und Steinbach zum Sieger. Fotograf Maximilian Fritz hatte schon in der ersten Runde, als wir mit einer Fachjury im Juni den Sieger ermittelte, mit einem anderen Foto den dritten Platz belegt. Nun also geht auch der "EXPO-Publikumspreis" an den Studenten aus Lohr.

EXPO-Publikumssieger

Wir fragten die teilnehmenden Fotografen auch, was für sie Heimat bedeute. Fritz schrieb daraufhin unter seine eingereichten Fotos:

"Heimat ist für mich eine Gegend, in der ich mich auskenne und trotzdem immer wieder Neues entdecken kann."

Schöner könne man das kaum sagen. Genau das wollten wir mit dem Fotowettbewerb zeigen: Auch wenn Heimat für jeden Menschen etwas eigenes bedeutet, so gibt es doch auch Gemeinsamkeiten gerade bei uns in Main-Spessart: Und dazu gehört natürlich die wunderschöne Landschaft, in die man sich immer wieder neu verlieben kann, die uns prägt und auf die wir uns immer wieder freuen, wenn wir mal ein paar Tage nicht zuhause waren!

Fritz selbst hat demnächst die Möglichkeit, nicht nur seine Heimat, sondern auch die Hauptstadt fotografisch abzubilden: Er hat eine viertägige Reise für zwei Personen nach Berlin gewonnen. Gespendet von unserem Bundestagsabgeordneten bernd Rützel.

Alle eingereichten Fotos finden Sie auch im Internet unter: www.flickr.com/photos/meine-heimat-msp. Das Siegerfoto hat dort die Nummer 279.

Teilen