1. Inoffizielle Kreismeisterschaft im Torloch-Schießen in Lohr und Partenstein

1. Inoffizielle Kreismeisterschaft im Torloch-Schießen in Lohr und Partenstein

02. Juli 2018

2 Treffer im ganzen WM-Turnier für die Deutsche Elf, 13 Treffer alleine von Konstantin Englert beim Torloch-Schießen in Partenstein!

Mit gerade mal 11 Jahren hat es Konstantin allen gezeigt. 13 mal traf er hintereinander - ohne Fehlschuß - in unser Torloch, das auf dem Spielplatz im Sandweg in Parteinstein beim dortigen SPD-Sommerfest aufgebaut war. Das bedeutet im Moment: Er führt die Highscore-Liste unangefochten an!

Alle über 15 Jahren haben gottseidank eine eigene Wertung, denn gegen die Jugend hätten die "Senioren" wohl keine Chance ... ;-) Hier führt immer noch Steffen Büdel aud Frammersbach mit 8 Treffern.

Die erste Station am Wochenende war Lohr am Samstag.

Torloch Lohr

Mitten in der Fußgängerzone haben wir uns mit unserem Torloch breit gemacht und keiner kam vorbei, ohne mitzumachen, anzufeuern oder einfach nur zu staunen, was dieses riesen Ding in Lohr zu suchen hat. Die Überraschung des Tages war der Lohrer SPD-Vorsitzender Marc Nötscher, der "nur mal so, außer Konkurrenz" aus dem Stand acht Mal traf! Marc Nötscher - Fußballgott!!

Torloch Partenstein
Die beste Schützin in Lohr war (mal von Marc Nötscher Fußballgott abgesehen) Pia Treml mit 5 Treffern! Herzlichen Glückwunsch!

Am Sonntag dann war die Torloch-Tour in Partenstein. Dort veranstaltete die örtliche SPD ihr traditionelles Sommerfest auf dem Spielplatz im Sandweg. Auch hier war der Andrang groß, auch hier zeigte die Jugend den "Alten", wie es geht.

Torloch Partenstein

Teilen